Wandern auf dem SalzAlpenSteig

Premiumweitwanderweg für Genießer

Wandern über mehrere Tage liegt voll im Trend. Als Laie vermutet man es kaum, doch Österreich und Deutschland verfügen über eine Vielzahl von Fernwanderwegen. Eine der schönsten Langzeitwanderungen ist sicherlich die Alpenüberquerung auf dem Traumpfad von München nach Venedig. Seit Herbst 2014 ist das Wegenetz um eine neue Attraktion für Wanderer reicher: den SalzAlpenSteig. Auf 233 Kilometern führt der Premiumweitwanderweg auf 18 Etappen vom historischen Hallstatt über den romantischen Salzkammergut Soleweg, weiter über die Goisererhütte nach Russbach im Tennengau, vorbei am Watzmann, über die malerische Kirche St. Bartholomä am Königssee, durch das Berchtesgadener Land bis zum Chiemsee, dem “Bayerischen Meer“.

Wandern mit allen Sinnen

Der SalzAlpenSteig ist Wandern mit allen Sinnen, eine Symbiose von Bergen, Kultur und Tradition. Geschichtliche Relikte zeugen von den Ursprüngen des Lebens in den Bergen. Das Salz hat als Quell des Wohlstandes die Entstehung von Handwerk, Traditionen und Brauchtum gefördert. All das schwingt mit auf der Wanderung und macht den SalzAlpenSteig zu einem authentischen, besonderen Wandererlebnis. Der neue Fernwanderweg will aber auch - moderat im technischen Anspruch - Seen, Almen, Schluchten und Klammen erschließen und dabei die alpine Schönheit im positiven Sinn "inszenieren". Der höchste Punkt des SalzAlpenSteiges " ist der markante 1.674 Meter hohe Hochfelln, die "Aussichtsterrasse des Chiemgaus".

Die ganze Vielfalt der Alpen auf einem Weg

Auf dem Premiumweitwanderweg wird die Erkundung der einzelnen Regionen mit ihren vielfältigen historischen, kulturellen und gastronomischen Highlights auf diese Weise ganz einfach möglich. Außer den herrlichen Landschaften gibt es entlang des SalzAlpenSteiges eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten wie Seen, Kirchen, Ruinen, Schlösser, aber auch Denkmäler und fantastische Aussichtspunkte wie die Goisererhütte hoch über dem Goiserertal, zu entdecken.

Unser Tipp: Verbinden Sie doch einen unvergesslichen Urlaub in Hallstatt mit einem Wandererlebnis der ganz besonderen Art: Unterwegs auf dem neuen Fernwanderweg zwischen dem ältesten Salzbergwerk der Welt und dem “Bayerischen Meer“. Alle Informationen dazu erhalten Sie bei den Tourismusbüros der Ferienregion Dachstein Salzkammergut in Hallstatt und Bad Goisern am Hallstättersee. Natürlich können Sie den SalzAlpenSteig vom Chiemsee ins Salzkammergut in die andere Richtung bewandern und die Tour mit unvergesslichen Urlaubstagen in Hallstatt ausklingen lassen. Wie immer sie sich auch entscheiden, wir wünschen Ihnen eindrucksvolle Wandertage auf dem neuen Premiumfernwanderweg zwischen Bergen und Seen.

SalzAlpenSteig Wege im Welterbe

SalzAlpenSteig: Gablonzer Hütte - Gosau

Tagesetappen-Verlauf: Von der Gablonzerhütte auf der Zwieselalm über den Panoramaweg, den Kalvarienberg ins Gosautal.
Dauer: Zirka 3 1/2 Stunden
Länge: Zirka 9 Kilometer

» SalzAlpenSteig: Gablonzer Hütte - Gosau

© Kraft | Wandern auf Fernwanderwegen und Weitwanderwegen in Österreich: SalzAlpenSteig Etappe 16: Gablonzer Hütte – Gosau bei einem Urlaub im Salzkammergut

SalzAlpenSteig: Gosau - Bad Goisern

Tagesetappen-Verlauf: Von Gosau über die Iglmoosalm zur Goisererhütte nach Bad Goisern am Hallstättersee.
Dauer: 6 ½ Stunden
Länge: Zirka 17 Kilometer

» SalzAlpenSteig: Gosau - Bad Goisern

© Kraft< Wandern auf dem SalzAlpenSteig im Salzkammergut bei einem Urlaub in Österreich: Impressionen von der Etappe 17 von Gosau nach Bad Goisern am Hallstättersee.

SalzAlpenSteig: Bad Goisern - Obertraun

Tagesetappen-Verlauf: Von Bad Goisern nach Obertraun. Über den Salzkammergut Soleweg.
Dauer: Zirka 6 Stunden
Länge: Zirka 17 Kilometer

» SalzAlpenSteig: Bad Goisern - Obertraun

© Kraft| Fernwanderwege & Weitwanderwege in Österreich. SalzAlpenSteig Etappe 18:Von Bad Goisern am Hallstättersee über Salzkammergut Soleweg nach Hallstatt und Obertraun  bei einem Urlaub in Österreich.

Ruhe, wie man sie noch nie erlebt hat

Am frühen Morgen vor Sonnenaufgang aufstehen und vor die Hütte treten. Und sofort inmitten der unberührten Natur der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut stehen. Vögel stimmen zum ersten Gesang des Tages an. Kuhglocken läuten in der Ferne, den ersten Morgenkaffee auf der Hüttenbank trinken und dabei die frische Luft schmecken, dass ist, was Menschen aus aller Welt an den zauberhaften Hüttenübernachtungen in der Ferienregion Dachstein Salzkammergut so faszinierend finden. Die Augen ausruhen und den Blick in die Ferne richten, den Alltag vergessen, die Sonnenstrahlen aufsaugen, den Wind auf der Haut spüren und einfach nur abschalten. Na, Lust bekommen? Was sind Ihre Gründe für eine Hüttennacht im Welterbe?

Wanderbares Welterbe

Berge, Seen, Täler - die topographischen Gegebenheiten der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut begeistern jeden Wanderer. Je nach Lust, Laune und Kondition kann man hier entweder gemütlich von Hütte zu Hütte wandern, auf Fernwanderwegen ganze Region verbinden, die grenzenlose Fernsicht genießen oder unvergessliche Glücksmomente spüren. Die Wandermöglichkeiten rund um den Hallstättersee und das Gosautal sind unzählig und sowohl für erfahrene Wanderer als auch für Familien mit Kindern geeignet. Für jeden ist etwas dabei! Also, liebe Bergfreunde, viel Freude beim Wandern in der Ferienregion Dachstein Salzkammergut.

Informationen auf einen Blick

  • SalzAlpenSteig Tourdaten
    233 km Gesamtlänge
    18 Tagesetappen Moderat im Anspruch
    Einzigartige landschaftliche Dramaturgie zwischen Voralpenraum und alpinen Hochlagen
    Startpunkt: Hallstatt bzw. Obertraun am Hallstättersee
    Endpunkt: Prien am Chiemsee (Bayern/Deutschland)
    Weitere Informationen über den SalzAlpenSteig von Bayern ins Salzkammergut finden Sie auf der Homepage des Fernwanderweges zwischen dem Chiemsee und dem Hallstättersee.
  • Alle Etappen von Obertraun/Hallsattt bis Chiemsee im Überblick
    Von Obertraun über Hallstatt nach Bad Goisern am Hallstättersee
    Von Bad Goisern nach Gosau
    Von Gosau auf die Gablonzerhütte auf der Zwieselalm in Der Dachstein West Wanderwelt
    Von der Gablonzerhütte nach Annaberg
    Von Annaberg nach abtenau
    Von Abentau nach Scheffau
    Über Scheffau nach Golling
    Von Golling nach Bad Dürrnberg
    Von Bad Dürrnberg an den Königssee
    Vom romantischen Königsee nach Ramsau
    Weiter von Ramsau nach Bischofswiesen
    Bischofswiesen in den Salinenort Bad Reichenhall
    Von Bad Reichenhall nach Inzell
    Inzell weiter nach Ruhpolding
    Ruhpolding nach Bergen via Hochfellb
    Hochfelln nach Bergen via Brachtalm
    Von Brachtalm weiter nach Grassau
    Und von Grassau ans „byerische Meer“ an den Cheimsee nach Prien