Themenweg durch Echerntal in Hallstatt - © Kraft

Themenweg Hallstatt Echerntal

"Maler, Literaten und Naturwunder"

Erst sehen Sie die pure Natur, wilde Gebirgsbäche, Wasserfälle, dann das Naturwunder der Gletscheröfen, sogenannten Gletschermühlen. Dann berichten von wir Menschen, die ins Echerntal gekommen sind. Kaiser und Könige, Entdecker, Wanderer und Bergsteiger, romantische Maler, Poeten, Literaten, Höhlenforscher, Jäger und Wilderer. Der Ausgangspunkt für den Themenweg ein Pavillon namens "Babylon“ am Ende des asphaltierten Malerwegs, kurz vor dem Parkplatz zur Forststraße auf den Salzberg.

Sie haben jetzt schon Lust, in die reichhaltige Geschichte einzutauchen? Kein Problem! Wir haben Texte und Bilder der zehn Tafeln für Sie hier zusammengestellt. So können Sie schon einmal bequem vorlesen oder am Abend nach der Wanderung noch einmal die Geschichte Revue passieren lassen. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen auf der zirka 2 Stunden langen Erkundungstour durch das wild romantische Echerntal in Hallstatt.

Thementafeln des Weges auf einen Blick

Forscher, Maler, Literaten

Steinerne Zeugen

Ein Paradies für Künstler

Ausgestorbenes Handwerk

Wunder der Natur

Rätselhafte Spuren

Verirrt im Schneesturm

Relikte der Eiszeit

Eine Höhle der Rekorde

Ein Pionier des Dachsteins